Aikido Krefeld

Wenn Sie Aikido in Krefeld suchen, dann gibt es in der Stadt zwei Schulen. Oder Sie trainieren mit uns vom Shingen-Dojo in Anrath, denn das ist von Krefeld aus schnell erreichbar. Die Entscheidung ist nicht ganz so einfach aber wir können einen Tipp für Ihre erfolgreiche Suche nach Aikido Krefeld und Umgebung geben:

Video Aikido Krefeld

Das beste Dojo für das Training finden

Folgen Sie Ihrem Bauchgefühl was die Lehrer und Mitschüler angeht. Trainieren Sie Aikido Krefeld, wo es Ihnen am meisten zusagt und dann sind Sie richtig. Sie können bei jedem guten Dojo einen Probeunterricht nehmen. Bei uns bis zu drei Trainings, bevor Sie sich entscheiden. Meist wissen aber unsere Mitglieder schon nach dem ersten Mal, dass sie gut aufgehoben sind. Worauf kommt es beim Aikido an?

  • Selbstverteidigung muss funktionieren
  • Es muss möglich sein, seine eigene Mitte finden, Abschalten vom Stress des Alltags
  • Mitschüler müssen richtig sein
  • Lehrer müssen stimmen
  • Trainingszeiten, Entfernung von Zu Hause und Preis (sind übrigens sehr relativ, wenn alles stimmt)
  • Spaß und Sport

Aikido Krefeld

Ob Sie in Krefeld oder in Anrath Willich trainieren, sollte weder eine Frage der Distanz sein, noch des Preises. Zugegeben, das eine Dojo (Schule) in Krefeld verlangt eine relativ hohe Gebühr, wir eine sehr niedrige aber das ist nicht das Kriterium für Ai-ki-do. Und viele unserer Schüler kommen von weit her, um mit uns zu trainieren (z. B. aus Geldern und Düsseldorf).

Was Sie bei der Kampfkunst lernen, wie der Spaß und die Motivation Sie bewegen, welche Beziehung Sie zu den Mitschülern und Lehrern des Dojos haben, ist wirklich wichtig. Das prüfen Sie mal und dann entscheiden Sie in Ruhe.

Aikido Krefeld im Shingen-Aikido-Dojo Anrath bei Krefeld

Aikido hat vieles zu bieten und ist nicht nur eine klasse Selbstverteidigung. Wenn man sich länger damit beschäftigt, dann ist diese Kampfvermeidungskunst auch noch viel mehr. Zum Beispiel eine Lebenshilfe, Meditation in Form von Bewegung, Runterkommen vom Alltag, Stressmanagement, Philosophie und Kunst. In jedem Falle ist Ai-ki-do defensiv und hervorragend für Männer und Frauen jeden Alters geeignet. Wir selbst haben erst Ende 40 mit Ai-ki-do begonnen und es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Nur der Mut es zu probieren. Aber was haben wir alle schon zu verlieren, wenn wir eine Probestunde trainieren? Die Frage sollte sein, was man gewinnen kann: Gesundheit, Können in Selbstverteidigung, Selbstbewusstsein, Arbeit an sich selbst, Spaß am Training und der Bewegung (wir bewegen uns alle viel zu wenig, oder?), soziales Miteinander. All das ist Ai-ki-do im Shingen-Aikido-Dojo in Anrath bei Krefeld.

 

In welchem Alter kann ich diese Ai-ki-do erlernen?

Sie können bei uns ab 14 Jahren trainieren. Auch mit 70 können Sie noch anfangen Ai-ki-do zu erlernen. Dafür ist es nie zu spät. Anders als bei anderen Sportarten ist Aikido schonend für den Körper, baut ihn auf und macht Sie fit. Es geht beim Ai-ki-do nicht um einen Wettbewerb oder um das Können, sondern um den Weg. Daher gibt es bei uns keine Wettbewerbe und kein Verlieren. Sie können nur für sich selber gewinnen. Übrigens ist diese Kampfkunst für Frauen hervorragend geeignet, weil Sie keine Kraft benötigen.

Fotos von unserem Training

Aikido Krefeld vom Shingen-Aikido-Dojo

Folge mir

Peter Roskothen

Fotograf, Mediedesigner und Trainer Fotokurse bei Peter Roskothen Fotokunst & Design
Ich bin beruflich Fotograf und Mediendesigner, aber auch Journalist und Trainer von Fotokursen.

Zum Aikido kam ich 2001 zusammen mit meiner Frau Geraldine. Seit 2006 unterrichten wir Aikido für einen kleinen Kreis von Teilnehmern.
Aikido ist deshalb so gut, weil man es in jedem Alter anfangen kann. Es hält fit, macht gesund und hilft dem Selbstbewusstsein. Man muss nur einen offenen Kopf haben und es wollen.

Mein Motto: Etwas mehr Menschlichkeit
Folge mir

Letzte Artikel von Peter Roskothen (Alle anzeigen)

Keine Kommentare mehr möglich.

Scroll Up