Aikido Präsentation Kaarst Video

Die Aikido Präsentation unseres Schülers Francisco mit drei unserer Schüler in Kaarst fand am 16.02.2014 statt. Das Video zeigt Aikido sehr schön didaktisch aufgebaut.

Die Ansage während der Präsentation ist oft verwirrend, daher hier kurz zur Erklärung: Es wird in der Vorführung jeweils der Angriff gezeigt und was passieren würde. Dann wird langsam eine Technik gezeigt, oft auch in einzelnen, aufeinander aufbauenden Schritten und zu guter Letzt dann auch schneller, wie es passieren könnte.

Aikido Kaarst

Francisco und Stefan haben im Shingen-Dojo in Anrath bei Krefeld gelernt und haben nun ihr eigenes Dojo im Verein Kaarst gegründet. Dazu wünschen wir den beiden alles Gute und gratulieren von Herzen. Wer den Weg von Aikido geht, der möchte im besten Falle irgend wann einmal auch unterrichten und das Gelernte weitergeben und sogar weiter entwickeln. Das ist für alle Beteiligten der Idealfall, wenn die Schüler sich nicht entscheiden nach Jahren des Trainings aufzuhören, sondern Aikido zu teilen.

Die Präsentation im Rahmen der Sportfreunde Kaarst in der großen Sportparkhalle zeigte viele Budoarten wie Judo, Karate und weitere, unter anderem auch den Neuzugang Aikido.

Video der Aikido Präsentation

Das Aikido in Kaarst-Vorst erreicht man über die folgende Homepage >>

© Shingen Aikido Dojo – Aikido Präsentation Kaarst Video

Folge mir

Peter Roskothen

Fotograf, Mediedesigner und Trainer Fotokurse bei Peter Roskothen Fotokunst & Design
Ich bin beruflich Fotograf und Mediendesigner, aber auch Journalist und Trainer von Fotokursen.

Zum Aikido kam ich 2001 zusammen mit meiner Frau Geraldine. Seit 2006 unterrichten wir Aikido für einen kleinen Kreis von Teilnehmern.
Aikido ist deshalb so gut, weil man es in jedem Alter anfangen kann. Es hält fit, macht gesund und hilft dem Selbstbewusstsein. Man muss nur einen offenen Kopf haben und es wollen.

Mein Motto: Etwas mehr Menschlichkeit
Folge mir

Letzte Artikel von Peter Roskothen (Alle anzeigen)

3 Kommentare

  1. Sehr schöne Demonstration, aber ein bescheidener Kommentator der keine Ahnung von der Kampfkunst zu haben scheint und sie sogar als Kampfsportart betitelt. Die Aussprache der japanischen Wörter wär jedesmal ein Graus im Ohr. So jemand sollte soetwas nicht kommentieren und schon gar nicht, wenn dieser selbst von der Kampfkunst begeistert ist.

    Arigatou gozaimasu sempais!

  2. Ich freue mich das es gefilmt worden ist! Wie gut Chris, Janik und Francisco sich geschlagen haben, hatte ich ja selber gesehen 😉

  3. Francisco

    Christoph, Janik und Thomas, ich stehe tief in Eurer Schuld, ihr seid einfach klasse, gute Freunde und hervorragende Aikidoka!!
    An dieser Stelle ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe und Selbstlosigkeit bei der Präsentation.
    wir sehen uns bald auf dem Tatami bei Shingen-dojo!
    Schöne Grüße an alle!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte eingeben um Spam zu verhindern*: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Scroll Up