Alle Artikel in: Techniken

Techniken Irimi Nage Kote Gaeshi Kokyu Tenkan Kosa Katate sempo ma ukemi Koshi ushiro ryu ryote tori Aikido

aikido-tijitsu-techniken-irimi-nage

Aikido Video Taijutsu Techniken – Angriffe und Abwehr

Der Aikido Video Taijutsu Techniken ist ein kleiner Ausschnitt aus sehr vielen Angriffen und Abwehrtechniken, die man im Torii-Aikido-Verband lernt. Was wir hier zeigen ist weder perfekt noch soll es einen Standard darstellen, aber die Videosequenzen geben einen kleinen Einblick in das, was man im Torii-Aikido lernt. Torii-Aikido Torii-Aikido ist entstanden aus der hervorragenden Verbindung von zwei Dojos, die bereits seit Jahren eine tiefe Freundschaft und viele gemeinsame Seminare miteinander verbindet. Derzeit ist es im Tomodachi-Dojo in Siegen und Shingen-Dojo in Anrath zu erlernen. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Taijutsu Techniken Taijutsu Techniken im Aikido sind waffenlose Techniken, die durch das Waffentraining mit Jo, Bokken und Tanto ergänzt werden. Ein Aikido Video zu Waffentechniken mit dem Jo findest Du hier: Was im Taijutsu für den Anfänger einfach aussieht ist in Wahrheit die Folge eines intensiven Trainings über Jahre hinweg. Tatsächlich kann man im Aikido wie im Leben nicht auslernen: das Training dauert ein Leben lang. So lange durchzuhalten bedeutet viel Disziplin mit sich und anderen, Respekt, …

Aikido Jo Techniken aus dem Shingen-Dojo im Verbund mit Torii-Aidkio

Video Aikido Jo Techniken im Shingen-Aikido-Dojo

Das Video zeigt Aikido Jo Techniken im Shingen-Aikido-Dojo im Verbund mit Torii-Aikdio. Aikido besteht zu einem Teil aus waffenlosen Techniken, zu einem anderen Teil aus Waffentechniken mit dem Jo (Stab), dem Bokken (Holzschwert) und dem Tanto (Messer). Jo Waffentechniken im Aikido Viele der Griffe und Hebel im Aikido stammen aus den Waffentechniken. Daher ist das Waffentraining im Torii-Aikido in unserem Dojo ein wichtiger Bestandteil jeden Trainings. Wir zeigen hier eine langsame Version, welche gut die Angriffspunkte verdeutlicht und eine etwas schnellere realere Version, die in der Vergangenheit in Japan sicher noch schneller gewesen sein wird. Der Jo ist eine Waffe mit der man sich schweren Schaden zufügen kann. Deshalb ist ein absolut disziplinierter und respektvoller Umgang mit den Waffen unerlässlich. Es bedarf einiger Übung bis man sich mit den Waffen grundlegend auskennt und einige wichtige Griffe sitzen. Die Herausforderungen des Aikido sind Disziplin, Respekt und das beständige Arbeiten an sich selbst. Video Aikido Jo Techniken Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren © Shingen Aikido …

Totale Ruhe im Aikido Dojo

Totale Ruhe

Es gibt sie nicht die totale Ruhe in unserer modernen Welt. Wenn wir Glück haben, glauben wir in Ruhe zu sein und vermutlich ist der Schlaf die beste Erholung für viele Menschen. Irgend etwas verursacht ständig Lärm. Wenn wir spazieren gehen, dann hören wir Autos oder sogar eine ständige Geräuschkulisse in Form einer Landstraße oder Autobahn. Beim Frisör sind laute Stimmen und Haarföne verantwortlich für permanenten Stress in Form von Krach. Dasselbe im Restaurant, im Supermarkt, im Auto, im Büro, zu Hause und wo auch immer wir gehen und stehen.

Online Videos Aikido Schulungen

Vermutlich wird nur wenigen bekannt sein, daß Reynosa-Sensei eine sehr gute und aufwendige Videoschulung im Internet bereitstellt. Die Videos sind sicher für fortgeschrittenere Aikido-Schüler gedacht und für die Inspiration von Lehrern/Trainern im Aikido. Ich persönlich finde sie nicht nur wegen der Kamera aus der Vogelperspektive sehr gelungen. Einige Videos sind gratis, andere für eine relativ geringe monatliche Gebühr (Stand heute $10) anzusehen. Hinein zu sehen lohnt sich. http://www.makotoaikidoonline.com/

Gewalt in Deutschland – Budo hilft

Gewalt hat es in Deutschland schon immer gegeben und sie ist nicht erst seit dem brutalen Überfall auf den Schuldirektor in der Münchener U-Bahn akut. Natürlich rückt diese Art von Gewalt gerade jetzt in den Blickpunkt der Medien, denn es gab Videoaufnahmen, welche den Medien in der Deckung der Sensationsgier ihrer Zuschauer entgegen kommt. Aber es gibt noch ganz andere Arten von Gewalt, sei es in der Ehe, eine Vergewaltigung, ein Mißbrauch, das Mobbing, das Stalking oder die Erpressung, die von Medien gar nicht oder nur unzureichend gezeigt und besprochen werden. Auch die leidliche Diskussion um härtere Strafen wird keinen dieser asozialen Menschen abschrecken, das beweist schon die Todesstrafe. Ich vermute, daß sich entgegen der Meinung des Focus-Magazins mit Nutzungsmöglichkeiten des Handys in der U-Bahn keine solche Straftat verhindern läßt, denn ein Anruf dauert lange und bis die Polizei auf solch einen Notruf reagieren kann, ist der Überfall vermutlich in den meisten Fällen bereits passiert.

Reynosa-Sensei Seminar in Nürnberg

Spannend war das Christkindl-Seminar in Nürnberg am 01./02. Dezember 2007. Nicht wirklich als Weihnachtsmann verkleidet kam Reynosa-Sensei in die mit 200 Teilnehmern besetzte Halle des Aikido-Verband-Bayern. Horst Hahn und seine Kollegen vom PSV-Nürnberg hatten vorzügliche Arbeit geleistet und das Seminar ins Leben gerufen. Reynosa-Sensei hatte viel mitgebracht aus seinem 35 jährigen Fundus und zeigte Kata und Waffentechniken an zwei Tagen. Die Trainingszeiten waren zwar relativ kurz für seine Verhältnisse, jedoch waren alle Techniken mit viel Zeit zum Üben versehen. Immer wieder wurden Kleinigkeiten korrigiert und noch einmal genau erklärt. Unsere Mitglieder vom Shingen-Aikido-Dojo waren hervorragend untergebracht und zeigten volles Engagement beim Training. Es war für alle eine tolle Erfahrung und eine sehr gute Lehre, zumal Reynosa-Sensei lange über Themen wie Angst und Verantwortung der Lehrer redete. Auch machte er klar, wo Unterschiede seines sehr direkten und straßentauglichen Aikido liegen. Viele wurden zum Denken über bestehende Strukturen und das Aufbrechen zu neuen Erfahrungen und neuem Training / Verantwortung angeregt. Ein insgesamt sehr lohnendes Seminar in Nürnberg mit Dank an alle Schüler, Verantwortlichen und natürlich an Reynosa-Sensei.